fußReflexzonenMassage

Reflexzonenmassage in Tutzing, Traubing, Elke Währisch, Heilpraktikerin

Eine wohltat für Füße, körper und Seele

Schon in den alten Kulturen war bekannt, wie heilsam, vitalisierend und gesundheitsfördernd eine Fußmassage ist. Sie bringt tiefe Entspannung für den gesamten Organismus und beruhigt das Nervensystem.

 

Unsere Füße spiegeln unseren gesamten Körper mit all seinen Muskeln, Knochen und Organe in den sogenannten Reflexzonen wieder. Durch Massage- und Druckpunkttechnik der Fußreflexzonen werden die Selbstheilungskräfte angeregt und ein ganzheitliches Wohlbefinden gefördert.

 

Wann wird die Fußreflexzonenmassage empfohlen?

Zur Linderung von Schmerzen und zur Entspannung empfehle ich die Fußreflexzonenmassage zum Beispiel bei folgenden Symptomen:.  

  • Rücken-, Gelenk- oder Muskelschmerzen
  • Muskelverspannungen im Schulter- und Kopfbereich
  • Kopfschmerzen, Migräne oder stressbedingten Beschwerden
  • Verdauungsbeschwerden
  • Beschwerden der Atemwege

Wie verläuft eine Behandlung?

Bei einer Fußreflexzonenmassage liegen Sie liegen bequem auf einer Behandlungsliege. Zunächst werden die Füße sanft massiert, die Faszien gedehnt, die Muskeln erwärmt und die Durchblutung gesteigert.

 

Mit einer speziellen Massagetechnik wird der gesamte Fuß behandelt und die einzelnen Zonen, je nach Bedarf, beruhigt, harmonisiert oder aktiviert.

 

Die Behandlung dauert ca. 60 Minuten und schließt eine Lockerung der wichtigsten Gelenke, eine safte Nackenmassage nach Bedarf und eine kurze Ruhephase mit ein.

 

wie oft sollte eine Behandlung stattfinden?


Je nach Symptom sollte die Behandlung ein oder zweimal pro Woche stattfinden bis die Beschwerden aufgelöst oder gelindert wurden.