Ausbildung zum Aura-Soma Practitioner


Inhalte der Aura-Soma Ausbildung!

Auch ohne den Anspruch zu haben, beruflich mit dem Aura-Soma System zu arbeiten, sind die Kurse eine Möglichkeit, mehr über sich selbst und den "Spiegel der Seele" zu erfahren und das persönliche Wachstum zu fördern.

Die Ausbildungskurse richten sich natürlich auch an alle, die das Aura-Soma System in ihre bestehende Therapie-, Beratungs- oder Heilpraktikerpraxis integrieren möchten und an diejenigen die als professioneller, zertifizierter Aura-Soma Practitioner tätig sein möchten.

Ziel der Ausbildung ist es, fundierte Kenntnisse über die Bedeutung der Farben zu erhalten und das Vertrauen in eigenes, intuitives Wissen zu stärken. Die gegenseitige Aura-Soma Beratung ist ein zentraler Teil der einzelnen Kurse und durch „learning by doing“ wird das praktische Lernen gefördert. 

 

Durch Meditationen und gezielte Übungen wird das erlernte Wissen zur erlebten Erfahrung und kann sich integrieren. Die eigenen Talente und Potentiale werden gestärkt und der persönliche Weg zeigt sich mit größerer Klarheit. 

 

Die Ausbildung besteht aus drei aufeinander aufbauenden Kursen von je vier Tagen. Nach Abschluss der drei Kurse ist eine Registrierung bei Aura-Soma England und die Arbeit als zertifizierter Aura-Soma Practitioner möglich.

 


Die drei Aura-soma Ausbildungskurse

Aura-Soma Ausbildung, der Blaue Kurs, Grundkurs, Level 1

Der blaue Kurs

stufe 1

Der Blaue Kurs (Grundkurs) ist der erste Schritt auf dem Weg zum Aura-Soma Practitioner. Es wird Basiswissen über Aura-Soma und die universelle Sprache von Farben und Zahlen vermittelt. Die Bedeutung der Farben wird verständlich erklärt und Sie beginnen selbstständig eine Aura-Soma Beratung zu geben.

 

Dieser Kurs bildet den Ausgangspunkt für alle, die ihrer Intuition vertrauen und ein besseres Verständnis ihrer selbst entwickeln möchten. Er unterstützt Sie auf Ihrem eigenen Weg und hilft Ihnen, andere Menschen bei einem Wachstumsprozess zu begleiten. Der Blaue Kurs behandelt die folgenden Bereiche:

  • Basiswissen über Aura-Soma, einer nicht eingreifenden, auf Selbstauswahl beruhenden, Farbtherapie
  • Grundkenntnisse über die Farbenlehre und das Mischverhalten von Farben
  • Botschaften der Farbe und der Zusammenhang mit unseren Potentialen und Talenten
  • Einführung in den Bereich der feinstofflichen Anatomie
  • Verständnis über den Zusammenhang von Farben und dem menschlichen Energiefeld, den Chakran
  • Sympathetische Resonanz, als Schlüssel zur Wiederherstellung des inneren Gleichgewichts
  • Ablauf einer Konsultation: Bedeutung der persönlichen Farbauswahl und Leitlinien für Empfehlungen während einer Konsultation
  • Einführung in die Aura-Soma Produktpalette und ihre Wirkung auf die feinstofflichen Energien

Termine


Der gelbe Kurs

stufe 2

Der Gelbe Kurs (Aufbaukurs) macht die tiefere Symbolik und unterschiedliche Ebenen von Farbe und Bewusstheit deutlich. Sie gewinnen ein größeres Verständnis über ererbte Tendenzen mit denen Sie dem Leben begegnen und lernen, das neue Wissen und ihre persönlichen Erfahrungen in die Aura-Soma Beratung einzubeziehen. Der Blaue Kurs behandelt die folgenden Bereiche:

  • Erkundung der 5 Ebenen von Farbe – symbolische, spirituelle, mentale, emotionale und energetische Ebene
  • Verständnis über die 3 Tendenzen dem leben zu begegnen und tiefer Einblick in persönliche Verhaltensmuster
  • Die Equilibrium Öle und der Zusammenhang mit der Numerologie
  • Das Aura-Soma Farbsystem und der Zusammenhang mit anderen Weisheitstraditionen, wie dem Buddhismus
  • Einstieg in die Meisterenergien, die Quintessenzen und die Meistersequenz aus dem Equilibrium-Set
  • Farbatmung
  • Verwendung von Edelsteinen im Aura-Soma-System
  • Vertiefung der persönlichen Erfahrungen als Aura-Soma Practitioner

Termine


Der gelbe Kurs

stufe 3

Der Rote Kurs (Fortgeschrittenenkurs) ist der letzte Schritt auf dem 3-phasigen Weg zum Aura-Soma Practitioner. Das Erlernte über das Aura-Soma Farbsystem, die  persönlichen Erfahrungen und die innere Weisheit fließen zusammen und vertiefen die Kompetenzen als Aura-Soma Practitioner. Der Rote Kurs behandelt die folgenden Bereiche:

  • Erkundung der tieferen Aspekte der Farbtheorie und der feinstofflichen Anatomie anhand der Meistersequenz des Equilibrium-Sets
  • Verstärkung der Kenntnisse von Bewusstheit der Rollen von Berater, Klient und Beobachter
  • Die Wahrnehmungsfähigkeit und die  Konsultationskompetenzen werden weiter geschult und Intuition, erlerntes Wissen und innere Weisheit fließen zusammen
  • Fundierte Vorbereitung Ihre Tätigkeit mit zukünftigen Klienten und der Arbeit als Aura-Soma Practitioner

Termine