Achtsamkeit - Der Weg des Herzens

Fühlbare Ergebnisse Wie:

  • Lebensqualität und Wohlfühlen - durch Abbau von stressbedingten Beschwerden, wie z. B. Nervosität, Gereiztheit oder Schlafstörungen
  • Selbstvertrauen und Klarheit - durch mehr Kraft und Entscheidungsfreude, z. B. in beruflichen oder privaten Umbruchphasen
  • Kreativität und Intuition - damit etwas Neues entstehen kann
  • Bewusstheit - durch „Ja sagen“ zu sich selbst und den eigenen Bedürfnissen

Der Coaching Prozess wird Ihren persönlichen Bedürfnissen angepasst und aus fünf möglichen Kernschritten mit Ihnen gemeinsam entwickelt:

Schritt 1 - Herzlesen

Durch Präsenz entsteht Synchronizität  und das Herz und die Energien können "gelesen" werden. Sich auf die Schwingungen des Gegenübers einzustimmen ist eine natürliche Fähigkeit des Herzens. Wir können lernen, mit dem Herzen zu sehen, zu hören und zu fühlen. In einer Atmosphäre ohne Bewertung stimme ich mich auf die Herzschwingungen ein und es entsteht ein klares Bild von dem "was ist". Dieser "Iststand" dient als Grundlage für die weiteren Coachingsitzungen.

 

Schritt 2 - Herz-Atmen

Das Erlernen einer ruhigen, fließenden Atmung, die die Aufmerksamkeit nach innen lenkt und die Synchronizität mit dem eigenen Herzraum stärkt. Das bewusste Atmen führt zu Beruhigung und zum "zu sich kommen", auch wenn es Außen hektisch zugeht.

Schritt 3 - Körpertherapie

Bei Bedarf wird durch entspannende Massagen die Atemmuskulatur in ihrer Beweglichkeit unterstützt, damit tiefes, ruhiges Atmen wieder leichter fällt. Das Körperbewusstsein wird präsenter und die Signale des Körpers können wieder aufmerksamer wahrgenommen werden.

Schritt 4 - Herzmeditationen

Diese Techniken wirken wie ein Work-out für unsere Herzqualitäten und sensibilisieren die Sinne und intuitiven Fähigkeiten. Die besondere Atmosphäre des Herzraums wird vertrauter und es fällt leichter, der Stimme des Herzens zu lauschen.

Schritt 5 - Integration ins tägliche Leben

Mit Hilfe von Lernunterlagen werden die Meditationstechniken und Übungen Schritt für Schritt in alltägliche Lebenssituationen eingebunden und in den Alltag intgriert. Die neuen Erfahrungen werden trainiert und können gelebt werden.